1. Themenstammtisch zu alternativen Heilmethoden

stammtisch01Am Freitag den 22.04.2016 trafen sich 27 Pferde begeisterte im Gasthaus
„Zur Pfalz“ in Burgheim zum Themenreiterstammtisch. Dieses Mal ging es um

verschiedene alternative Heilmethoden bei Pferdekrankheiten.

Den Anfang machte Frau Stefanie Beck. Sie referierte über den Einsatz von Blutegeln, wir erfuhren warum diese Methode mit den kleinen tierischen Helfern so gut funktioniert und bei welchen Symptomen sie am besten eingesetzt werden können. Des weiteren hatte sie noch das Thema Tierkommunikation erläutert und uns von Erfahrungsberichten erzählt. Sie nimmt Kontakt mit dem gewünschten Tier auf und spricht mit ihm. So können z. B. bestimmte Befindlichkeitsstörungen aufgedeckt werden, die uns die Therapie oder das Zusammenleben mit unseren Tieren erleichtern.

Weiter ging es mit der Tierheilpraktiker Frau Karina Diehl. Sie erzählte uns was wichtig ist um ein Pferd gesund zu erhalten und welche alternativen Therapiemöglichkeiten es gibt. Sie informierte uns auch über den verantwortungsvollen Einsatz von Wurmkuren und Impfungen. Umwelteinflüsse und Haltung spielen ebenfalls eine große Rolle in der Tiergesundheit.

Herr Jürgen Graf machte mit dem Vortag über Kolloidales Silberwasser den Abschluss. Er erläuterte uns den großen Einsatzbereich dieses Wassers, durch seine langjährige Erfahrung konnte er uns verschiedene Krankheiten und Symptome aufzeigen welche damit verbessert oder geheilt werden können.

Nach den sehr interessanten und informativen Themen wurden noch offene Fragen und Anliegen der Gäste von den Referenten beantwortet. Danach ließ man den Stammtisch mit einem offenen Austausch ausklingen.

Als Dankeschön für den kostenlosen Vortrag spendeten die Gäste für eine Hundekastrations-Aktion in Rumänien, die von Frau Diehl unterstützt wird.

Hiermit möchten wir uns noch einmal bei unseren Referenten und natürlich bei unseren zahlreichen Gästen für diesen schönen Abend bedanken und freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert